Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Braun M et al.  
Was haben mehr als 5 Jahre erfolgreicher Therapie mit PDE-5-Hemmern bewirkt?

Blickpunkt der Mann 2008; 6 (1): 18-20

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: erektile DysfunktionPDE-5-HemmerTherapie

Die erfolgreiche Einführung der Phosphodiesterase-5- (PDE-5-) Hemmung in die medikamentöse Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) stellt in mehrfacher Hinsicht ein einschneidendes Ereignis dar. Fast über Nacht konvertierte die ED-Therapie aus ihrem Schattendasein über die Ausbildung eines eigenständigen Bereichs der Urologie hin zu dem Bild des "Männerarztes". Die Entwicklung und die Auswirkungen, welche mit dieser medikamentösen Substanzklasse ausgelöst wurden, soll im Folgenden unter dem Aspekt der Sexualität von Frau und Mann dargestellt werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung