Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Toplak H  
Update: Das Metabolische Syndrom

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2008; 15 (7-8): 243-246

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: KardiologieMetabolisches Syndrom

Das Metabolische Syndrom vereint das überzufällige Zusammentreffen von kardiovaskulären Risikofaktoren und wird von vielen als pathophysiologisches Konzept, von anderen wiederum als kardiovaskulärer Risikofaktor betrachtet. Je nach Grundkonzeption müssen die verschiedenen Definitionen daher unterschiedliche Wertigkeiten aufweisen. Die nachfolgende Darstellung soll dazu dienen, die viszerale Fettverteilung mit und ohne eigentliche Fettleibigkeit mit der Insulinresistenz und den anderen Risikofaktoren (Hyper-/Dyslipidämie, Hypertonie, Glukosetoleranzstörungen bis Diabetes mellitus) zu verknüpfen und die Wertigkeit im Lichte der beiden genannten Gedankenmodelle zu erörtern.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung