Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Frey I et al.  
Gewichtsreduktion bei adipösen Männern - Ergebnisse aus einem interdisziplinären Schulungsprogramm (M.O.B.I.L.I.S.)

Blickpunkt der Mann 2009; 7 (3): 11-15

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   




Keywords: MannSportmedizin

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Zahl von übergewichtigen und adipösen Menschen in den Industrienationen stetig zugenommen. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. In Deutschland sind Männer, unabhängig vom Lebensalter, weitaus häufiger übergewichtig als Frauen. Um Übergewicht langfristig und effektiv behandeln zu können, bedarf es wirksamer Programme zur Gewichtsreduktion. In unserer Untersuchung soll überprüft werden, ob es geschlechterspezifische Unterschiede hinsichtlich der Wirksamkeit eines standardisierten Programms zur Gewichtsreduktion (M.O.B.I.L.I.S.) gibt. Aus einer Gesamtstichprobe von 1025 Teilnehmern (233 Männer, 792 Frauen) wurde eine altersvergleichbare Teilstichprobe (233 Männer, 225 Frauen) gezogen. Die Abbruchquote lag bei den Männern mit 16 % geringfügig höher als bei den Frauen (13 %). Vorliegende Daten belegen, dass adipöse Männer (n = 197) und Frauen (n = 194) die gleichen Erfolgschancen haben. Die mittlere Gewichtsreduktion lag bei beiden Geschlechtern bei 6 %. 45,5 % der Männer und 44,4 % der Frauen hatten mit einer Gewichtsreduktion von mindestens 5 % das einjährige Programm erfolgreich abgeschlossen. Positive Veränderungen waren auch für die untersuchten metabolischen Risikofaktoren nachweisbar. Im M.O.B.I.L.I.S.-Programm sind Männer mit einer Teilnehmerquote von 23 % unterrepräsentiert. Um zukünftig verstärkt Männern den Zugang zu wirksamen Gewichtsreduktionsprogrammen zu ermöglichen, müssen geschlechtsspezifische Nutzerbarrieren identifiziert und geschlechtergerechte Präventions- und Versorgungsangebote entwickelt werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung