Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Dechend F  
Polkörperdiagnostik (PKD) - Kontra

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2009; 6 (Sonderheft 1): 15-16

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: AneuploidieFISHLebendgeburtPKDPolkörperdiagnostikSchwangerschaftsrate

Die Polkörperdiagnostik (PKD) ist ein technisch sehr anspruchsvolles, derzeit noch experimentelles Verfahren, dessen tatsächlicher Nutzen im Falle der Aneuploidie-Diagnostik zudem noch nicht erwiesen ist [1]. In diesem Artikel soll auf die methodischen Schwierigkeiten der PKD mittels FISH-Technik hingewiesen werden, die einerseits die Anwendung dieser Methode für die Routinediagnostik im Rahmen der In-vitro-Fertilisation in Frage stellt und andererseits auch möglicherweise die Diskrepanzen unterschiedlicher Studien erklärt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung