Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Sinaki M  
Musculoskeletal Rehabilitation in Patients with Osteoporosis - Rehabilitation of Osteoporosis Program-Exercise (ROPE)

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2010; 17 (2): 60-65

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: MineralstoffwechselMuskuloskelettale RehabilitationOsteoporoseosteoporosis

Die Verschlechterung der biomechanischen Eigenschaften des Achsenskeletts führt zu vielen Komplikationen. Die Reduktion der Knochenmasse und die osteoporotischen Frakturen stellen uns vor Herausforderungen, die nicht allein durch die medikamentöse Therapie gelöst werden können. Die physikalisch- rehabilitativen Maßnahmen spielen eine Schlüsselrolle nach Frakturen sowie in der Prävention weiterer Frakturen. Reedukation der Muskulatur, Widerstandstraining zur Muskelkräftigung und die Reduktion der Kyphose sind Schlüsselelemente zur Risikoreduktion von Stürzen und Frakturen. Umfassende Programme zur Prävention und zum Management von osteoporotischen Frakturen müssen physikalische Rehabilitationsmaßnahmen beinhalten. Bei Bedarf muss auch ein propriozeptives Training (spinal proprioceptive extension exercise dynamic – [SPEED]) implementiert werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung