Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Ernährungskommission der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde, Abrahamian H  
Chronische Obstipation im Kindesalter

Journal für Ernährungsmedizin 2001; 3 (4) (Ausgabe für Österreich): 17-19

Volltext (PDF)    Summary   




Keywords: EmpfehlungErnährungsmedizinKindObstipationRichtlinie

Unter einer chronischen Obstipation versteht man eine Stuhlretention infolge unvollständiger Stuhlentleerung. Sie liegt bei einer Beschwerdedauer von mehr als drei Monaten vor, wobei bei der Beurteilung nicht nur die Stuhlfrequenz, sondern vor allem die klinische Symptomatik entscheidend ist. Zu bedenken ist, daß die normale Variationsbreite der Stuhlfrequenz breit ist: beim voll gestillten Säugling von mehrfach täglich bis 1x in 14 Tagen, beim nicht gestillten Säugling und beim älteren Kind Stuhl täglich bis 3x pro Woche. Die klinische Symptomatik ist gekennzeichnet von: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Inappetenz und bgeschlagenheit; Defäkationsschmerzen, Blut- und Schleimabgang, unwillkürlicher Stuhlabgang, Analprolaps; Gedeihstörung.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung