Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Fritz E et al.  
Mikroskopische Kolitis

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2012; 10 (3): 31-34

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Fragen zum Artikel    Abbildungen   

Abb. 1: Mikroskopische Kolitiden - Wels Abb. 2: Kollagene Kolitis Abb. 3: Lymphozytäre Kolitis Abb. 4: Kollagene Kolitis



Keywords: BudenosidKollagene KolitisLymphozytäre Kolitis

Die mikroskopische Kolitis umfasst die kollagene und lymphozytäre Kolitis. Klinisch findet sich eine chronische wässrige Diarrhö mit endoskopisch unauffällig imponierender Kolonschleimhaut, histologisch finden sich typische Veränderungen. Die Erkrankung betrifft vor allem 60–70-Jährige, kann aber prinzipiell in jedem Lebensalter auftreten. Die Ätiologie ist noch nicht geklärt, auffallend ist eine Assoziation mit Autoimmunerkrankungen. Der Langzeitverlauf der mikroskopischen Kolitis ist benigne und gekennzeichnet durch einerseits Spontanremissionen und andererseits Verläufe mit häufigen Rezidiven. Budesonid ist derzeit die am besten untersuchte Substanz sowohl in der Kurzzeittherapie als auch in der remissionserhaltenden Langzeittherapie.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung