Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext
Werbung
 
Tabelle 3: AHA/ACC-Empfehlungen zur Operation bei aktiver bakterieller Endokaraditis von nativen Klappen

Indikation Klasse
1. Akute Aorten- oder Mitralinsuffizienz mit Herzinsuffizienz
I
2. Akute Aorteninsuffizienz mit Tachykardie und vorzeitigem Mitralkalppenschluß
I
3. Pilzendokarditis
I
4. Ringabszeß, Aortenabszeß, falsches oder echtes Sinusoder Aortenaneurysma
I
5. Klappendysfunktion und persistierende Infektion nach 7-10 Tagen adäquater antibiotischer Therapie, mit Fieber, Leukozytose und Bakteriämie, vorausgesetzt, es bestehen keine extrakardialen Gründe für die Infektion
I
6. Rezidivierende Embolien nach adäquater antibiotischer Therapie
IIa
7. Infektion mit gram-negativen Organismen oder Organismen mit schlechtem ansprechen auf Antibiotika bei Patienten mit Klappendysfunktion
IIa
8. Mobile Vegetationen > 10 mm
IIb
9. Frühe Infektion der Mitralklappe, die vermutlich repariert werden kann
III
10. Persistierendes Fieber und Leukozytose mit negativen Blutkulturen
III
*Die Kriterien gelten auch für reparierte Mitralklappen, sowie Aorten-Allografts oder Autografts. Endokarditis ist definiert anhand klinischer Kriterien mit oder ohne labormedizinische Bestätigung. Ein Klappenfehler muß vorhanden sein.
 
copyright © 2003-2006 Krause & Pachernegg | powered by cybirion.com
 
Werbung