Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
HTML-Volltext
 
Medizinprodukte - Labortechnik: Toshiba präsentiert das neue Xario 100

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2014; 21 (1-2): 67

Volltext (HTML)    Abbildungen   

Abb. 1: Produkt: Xario 100<br>Vertrieb: Toshiba Medical Systems GmbH



Keywords: Kardiologie-MTToshiba Medical SystemsXario 100

Toshiba präsentiert das neue XARIO 100

Das brandneue Ultraschallgerät XARIO 100 aus dem Hause Toshiba Medical Systems feierte im November auf der Medica 2013 in Düsseldorf Weltpremiere. Die Österreich-Premiere wurde Anfang Dezember 2013 mit Demo-Days in Wien und Salzburg gefeiert. Der kleine Bruder des XARIO 200 markiert den effizienten Einstieg in die Welt der Ultraschall-Bildgebung von Toshiba. Klein und kompakt, elegant und mit vielen pfiffigen Details rundet das neue Modell die XARIO-Reihe perfekt ab. Zugleich überzeugt es mit leistungsstarker Bildgebung und vielfältigen diagnostischen Möglichkeiten, die den Vergleich mit deutlich größeren Systemen nicht scheuen müssen.

Einzigartig in dieser Klasse, präsentiert das XARIO 100 einen 19-Zoll-Monitor, der auf Wunsch das Ultraschallbild über die volle Bildschirmgröße anzeigt und damit ganz nebenbei die enorme räumliche Auflösung der Bildgebung unter Beweis stellt. Dabei sorgt das iStyle+-Bedienkonzept dafür, dass selbst komplexe Prozesse einfach und schnell umgesetzt werden, etwa mit einem vollständig programmierbaren Bedienpanel oder den QuickScan- und Quick-Startfunktionen, die auf Knopfdruck praktisch ein perfektes Bild ermöglichen. Auch das Design erweist sich als bis ins Detail durchdacht. Beleuchtete Sondenports und eine versenkbare Tastatur sind nur zwei Beispiele.

Basis für die überzeugende Bildqualität ist der High Density Beamformer, der aus der erfolgreichen Aplio-Serie hervorgegangen ist und Technologien wie Precision Imaging oder ApliPure+ in die XARIO-Reihe überträgt. Er legt mit THI, PW-, High-PRF- Farb- und Power-Doppler sowie TDI, M-Mode, TwinView, HD- und Spot-Zoom den Grundstein für schnelle und sichere Diagnosen. Ein integriertes Patienten- und Image-Management inklusive DICOM-Media und PC-Export via CD, DVD oder USB sowie das Onboard-Reporting mit Patienten-Daten, Messungen, Bildern und Befundtext sorgen für einen vereinfachten und beschleunigten Workflow im Praxis-Alltag.

Weitere Informationen:
Alexander Holy
Toshiba Medical Systems GmbH
A-2351 Wiener Neudorf, Ricoweg 40
E-Mail: aholy@tmse.nl
www.toshiba-medical.at


 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung