Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
HTML-Volltext
 
Medizinprodukte - Labortechnik: 3D TEE-Fortschritt: Echtzeit-Farbdoppler in der Volumenbildgebung bei Herzklappeneingriffen

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2015; 22 (3-4): 103

Volltext (HTML)    Abbildungen   

Abb. 1: Produkt: MitraClip<br>Vertrieb: Siemens AG Österreich



Keywords: KardiologieKardiologie-MTMitraClipSiemens AG

Echokardiographie mit Hochpräzision in Echtzeit

3D TEE-Fortschritt: Echtzeit-Farbdoppler in der Volumenbildgebung bei Herzklappeneingriffen

Im kardiovaskulären Bereich zählt jeder Herzschlag, jede Sekunde und jedes Bild. Dank neuester Siemens-Technologie für 3D/4D-TEE und Volumen-Farbdopplerbildgebung können Form, Funktion und Flussinformation gleichzeitig in einer Volumendarstellung visualisiert werden – ohne Kompromisse bei Volumengröße oder Volumenrate. Mit fortschrittlicher Echokardiographietechnologie können Sie bei Herzklappeneingriffen alles darstellen, was benötigt wird, und alles quantifizieren, worauf es ankommt.

  • Echtzeit-Volumen-3D-TEE liefert klinisch relevante Volumendetails mit Volumen-Farbdopplerbildgebung.
  • Dank automatisierter Klappenmodellierung erhalten Ärzte binnen Sekunden eine umfassende Darstellung der Mitral- und Aortenklappenanatomie und -funktion für mehr Sicherheit und kürzere Eingriffszeiten – selbst im Operationssaal.
  • In Kombination mit der IN Focus-Technologie liefert die ACUSON SC2000™ PRIME Ultraschallplattform aussagekräftige und anatomisch sehr genaue Darstellungen.
  • Einfache Akquisition, Manipulation, Navigation und Quantifizierung für fundierte Entscheidungen.
  • Statische oder dynamische Modelle und begleitende geometrische Messungen unterstützen die Ultraschall-TAVI (Transkatheter-Aortenklappenimplantation) sowie die Mitralklappenkorrektur und -implantation einschließlich MitraClip®-Eingriffe.
  • Der doppelt abgeschirmte 3D-TEE-Schallkopf für echte Volumenbildgebung liefert Bilder mit extrem geringer elektromagnetischer Interferenz.

Mitralklappe

Visualisierung von Form, Funktion und Blutfluss in einer einzigen Volumen­darstellung für umfassende Einsicht in die Mitralklappe und Anzeige dynamischer Klappenmodelle mit Volumen-Farbdopplerbildgebung für alle Details der Klappenfunktion und des Blutflusses. Segmente des Mitralklappensegels werden mit dem automatisierten Analysepaket eSieValves™ modelliert und gemessen. Ausgewählte Messungen werden hervorgehoben und angezeigt und liefern dem Chirurgen wichtigste Details über Länge, Durchmesser und Intertrigonalabstand des prolabierten Segelsegments.

Aortenklappe

Automatisierte Software kann sehr rasch ein Modell der Aortenklappe mit den geometrischen Daten liefern, die für Ihre Eingriffe, auch für die Ultraschall-Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI), erforderlich sind. Eine gewebeähnliche Darstellung der Aortenklappe wird vom erweiterten Analysenpaket eSieValves™ erzeugt. Viele Messwerte – einschließlich Annulusmindest- und -höchstdurchmesser – stehen für die richtige Größenauswahl des Klappenimplantats zur Verfügung.

MitraClip®

Echtzeit-Volumen-Farbdopplerbildgebung liefert wichtige Daten über den Blutfluss zur Unterstützung von MitraClip®-Eingriffen. Ein 3D-TEE-Schallkopf für echte Volumenbildgebung unterstützt die ideale MitraClip®-Platzierung mit Volumen-Farbdopplerbildgebung und mit simultaner Vorhof- und Kammer­visualierung des Gesamtblutflusses durch die Mitralklappe.

MitraClip® ist ein Warenzeichen der Abbott Group of Companies.

Weitere Informationen:
Siemens AG Österreich
Ing. Gerald Ferrari
Tel.: 0664/8011765241
E-Mail: gerald.ferrari@siemens.com
www.siemens.at/ultraschall


 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung