Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
HTML-Volltext
 
Medizinprodukte - Labortechnik: Tischinkubator Labo C-Top

Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2017; 14 (5): 266

Volltext (HTML)    Abbildungen   

Abb. 1: Produkt: Labo C-Top<br>Vertrieb: Labotect GmbH



Keywords: Labotect GmbHReproduktionsmedizin-MT

Medizintechnik

Tischinkubator Labo C-Top

Gleichbleibende Inkubationsbedingun­gen sind essentiell für eine ­optimale Zell­entwicklung. Vor allem während der ersten Lebenstage eines Embryos ist eine ­stabile Kulturumgebung ­ausschlaggebend. Unser Tischinkubator Labo C-Top (Medizinprodukt Klasse IIa) wurde speziell für die Bedürfnisse von IVF-Applikationen entwickelt. Er repliziert die physiologischen Rahmenbedingungen im menschlichen Körper und gleichzeitig werden ­äußere Einflussfaktoren wie Schwankung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und pH-Wert bestmöglich reduziert.

Schnelle Regenerationszeit für ein optimales Milieu

Die beiden voneinander unabhängigen Inkubationskammern sind vollflächig beheizt, umschließen die Zellkulturschalen von allen Seiten und in der ­Oberfläche integrierte Vertiefungen ermöglichen ­einen homogenen Wärmetransfer zu allen gängigen IVF-Schälchen. Durch diesen konduktiven Wärmetransfer sind wesentlich schnellere Regenerationszeiten möglich als bei ­Konvektionswärme. Nach dem Schließen einer Kammer wird der Mischgasdurchfluss kurzzeitig erhöht, um eine schnelle Erholung der Gaskonzentration und somit des pH-Wertes zu gewährleisten.

Die Befeuchtung wird durch die Anwendung von autoklavierbaren Befeuchtungssteinen erzeugt, welche sich direkt zwischen Gaseinlass und Inkubationskammer befinden. So wird eine ­korrekte Temperierung und Befeuchtung des einströmenden Mischgases gewährleistet. Bei diesem Befeuchtungssystem sind Kontaminationsrisiko und Folgekosten deutlich geringer als bei einer Befeuchtung, die mittels einer Verschlauchung herbeigeführt wird.

Labotect Erfahrung und Qualität

Seit mehr als 45 Jahren entwickeln, produzieren und vertreiben wir eine große Auswahl an Produkten für den Einsatz im Bereich assistierte Reproduktion, in der Medizin und in naturwissenschaftlichen Laboren. Nicht nur in der assistierten Reproduktion sind wir mit unseren Produkten führend in Qualität und Sicherheitsstandards.

Von der Gewinnung der Eizelle (durch unseren Aspirator und unsere Punktionsnadeln) über das Zellwachstum mithilfe unserer mit modernster Technik ausgestatteten CO2-Inkubatoren bis hin zum Transfer von Spermien und Embryonen in den Körper mittels entsprechender Katheter sind wir ganz nah an der Entstehung von neuem Leben dabei.

Bereits seit 2003 sind wir als einer der ersten Medizinprodukte-Hersteller in Deutschland gemäß der EN ISO 13485 kontinuierlich zertifiziert.

Weitere Informationen und ­verantwortlich für den Inhalt:
Labotect Labor-Technik-Göttingen GmbH
Dr. Helge von Saltzwedel
Postfach 200212, D-37087 Göttingen
E-Mail: info@labotect.com
www.labotect.com


 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung