Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
 
Praxisrelevanz
Getman V, Müller MR
Lungenmetastasen: Die Rolle der Thoraxchirurgie

Interdisziplinäre Onkologie 2013; 5 (1): 47-52

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Lungenmetastasen entwickeln sich bei etwa 30 % aller Patienten mit einem malignen Tumor anderer Lokalisation. Die chirurgische Resektion von Lungenmetastasen ist eine potenziell kurative Behandlungsoption mit prognostizierbaren klinischen Ergebnissen und hat sich als akzeptierte Behandlungsmodalität für verschiedene Tumorentitäten etabliert. Die Kombination einer effektiven Chemotherapie mit einem chirurgischen Eingriff wird jedoch heute als die bestmögliche onkologische Therapie angesehen. Da weiterhin Kontroversen über die optimale Therapie pulmonaler Metastasen existieren, sollte ein individuelles Therapiekonzept in einem interdisziplinären Tumorboard erarbeitet werden.
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg