Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
 
Summary
Mühlbauer M
Update in der neurochirurgischen Therapie degenerativer Erkrankungen der Lendenwirbelsäule (LWS) // Update – Neurosurgical treatment of degenerative lumbar diseases

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2017; 18 (2): 48-51

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1a-c: Vertebrostenose Abb. 2a-b: Vertebrostenose Abb. 3a-b: Vertebrostenose

Keywords: Bandscheibenvorfalldegenerative SpondylolistheseLendenwirbelsäuleLWSWirbelkanalengedegenerative spondylolisthesisdisc herniationlumbar spinespinal canal stenosis

Surgical treatment for disc herniation, spinal canal stenosis and other degenerative lumbar diseases account as most common procedures in neurosurgery. However, only in rare occasions the primary consultations of patients with lumbar spine problems occur at neurosurgical units. It is obvious that a significant number of patients, but also of non-surgical but conservative practicing colleagues, are skeptical against lumbar surgeries and are not convinced that they are useful. In contrary, there is data available clearly proofing that for most investigated outcome parameters surgical treatment is superior to conservative treatment. The review shall be regarded as support for developing up-to-date optimum individual treatment concept for patients suffering from degenerative lumbar spine diseases.

Kurzfassung: Operationen bei Bandscheibenvorfällen, Wirbelkanalengen und anderen degenerativen LWS-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Eingriffen in der Neurochirurgie. Allerdings findet der Erstkontakt von Patienten mit LWS-Beschwerden selten an einer Neurochirurgie statt. Und es ist augenscheinlich, dass viele Patienten, aber auch viele konservativ tätige Kollegen LWS-Operationen skeptisch gegenüberstehen und von deren Sinnhaftigkeit nicht überzeugt sind. Dem gegenüber stehen allerdings Daten, die bei den meisten untersuchten Outcome-Parametern die Überlegenheit der operativen Behandlung im Vergleich zur konservativen Therapie ganz klar belegen. Die folgende Übersichtsarbeit analysiert die Datenlage in der Literatur und soll als Hilfestellung verstanden werden, um für Patienten mit degenerativen LWS-Erkrankungen einen nach heutigem Stand optimalen individuellen Behandlungsplan erstellen zu können.

copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg