Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
 
Summary
Beer AM et al.
Wirksamkeit von Phytoestrol® N /Extrakt Rheum rhaponticum ERr 731®) bei klimakterischen Beschwerden. Ergebnisse einer sechsmonatigen, prospektiven Anwendungsbeobachtung mit Phytoestrol® N

Journal für Menopause 2007; 14 (3) (Ausgabe für Schweiz): 8-15
Journal für Menopause 2007; 14 (3) (Ausgabe für Österreich): 8-15

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   

Abb. 1: MRS-Einzelscores - Phytoestrol-AWB

Keywords: AnwendungsbeobachtungKlimakteriumMenopausePhytoestrol N

Ziel: Phytoestrol® N (Rhapontikrhabarberextrakt ab 1. 9. 2007 Phyto-Strol) wird seit 1993 zur Behandlung klimakterischer Beschwerden in der Peri- und Postmenopause eingesetzt. Bisher lagen aussagekräftige Erkenntnisse zur Wirksamkeit und Sicherheit von Phytoestrol® N nur aus placebokontrollierten Doppelblindstudien vor. Das Ziel der vorliegenden Anwendungsbeobachtung (AWB) mit Phytoestrol® N war daher, Daten zu Wirksamkeit und Verträglichkeit von Phytoestrol® N unter Praxisbedingungen zu sammeln. Patienten und Methoden: In 70 deutschen gynäkologischen Studienzentren wurden 363 Patientinnen eingeschlossen. Die Patientinnen wurden zu Beginn der AWB untersucht, Kontrolluntersuchungen fanden jeweils nach 3 und nach 6 Monaten statt. Hauptzielkriterium war die Veränderung des Menopause-Rating-Scale-(MRS-)Gesamtscores vom Erstkontakt bis zur zweiten Kontrolluntersuchung nach 6 Monaten. Nebenzielkriterien waren die Abnahme des MRS-Gesamtscores in definierten Patienten-Subgruppen, die gesundheitsbezogene Lebensqualität, die Compliance, die Verträglichkeit und das Auftreten von Nebenwirkungen. Alle Daten wurden vom Studienarzt online in Internet-Eingabemasken erfasst. Ergebnisse: Bei 252 Patientinnen, die Phytoestrol® N über 6 Monate eingenommen hatten, wurde in diesem Zeitraum eine signifikante Abnahme des MRS-Gesamtscores von durchschnittlich 14,5 Punkten auf 6,7 Punkte ermittelt (p < 0,0001). Die stärkste Abnahme wurde bei Patientinnen mit stärkeren klimakterischen Beschwerden (MRS > 18 Punkte) beobachtet. Es zeigte sich, dass eine Dosierung von 1x1 Tablette Phytoestrol® N pro Tag für die überwiegende Mehrzahl der Patientinnen ausreichte, um die klimakterischen Beschwerden signifikant zu reduzieren. Die Abnahme der Beschwerden spiegelte sich auch in einer deutlichen Zunahme der gesundheitsbezogenen Lebensqualität wider. Gleichzeitig wurden keine Nebenwirkungen unter Phytoestrol® N berichtet. Schlussfolgerungen: Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Phytoestrol® N bei klimakterischen Beschwerden konnte an einem breiten Spektrum menopausaler Patientinnen in der täglichen Praxis bestätigt werden.
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg