Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
 
Summary
Luzuy F
Hormonersatztherapie 2007. Notwendigkeit einer Neubeurteilung der Risiken

Journal für Menopause 2007; 14 (3) (Ausgabe für Schweiz): 16-20
Journal für Menopause 2007; 14 (3) (Ausgabe für Österreich): 16-18

Volltext (PDF)    Summary   


Keywords: HormonersatztherapieHRTMenopause

2002 erfolgte die Publikation der WHI-Studie, die allen bisher veröffentlichten Studien zu den Auswirkungen der Hormonersatztherapie (HRT) auf das kardiovaskuläre Risiko und die Inzidenz von Brustkarzinomen widersprach. Seitdem wurde eine Reihe von Einwänden zu dieser Studie vorgebracht. Für unsere Patientinnen sollte jetzt etwas mehr Gelassenheit einkehren: Eine große französische Studie des Inserm kam zu anderen Ergebnissen und eine objektivere Auswahl der WHI stellte die Beziehung zwischen HRT, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Brustkarzinom in ein neues Licht. Diese neuen Perspektiven sollten es uns ermöglichen, gemeinsam mit unseren Patienten das Nutzen-Risiko-Verhältnis der HRT etwas objektiver zu betrachten.
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg