Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Schima W et al.  
Aktuelle Bilder: Choledocholithiasis durch Migration eines OP-Clips in die Gallenwege

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2014; 12 (2): 26-27

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
MRCP
Abbildung 1: Die MRCP zeigt ein distales Choledochuskonkrement (Pfeil) mit extra- und intrahepatischer Cholangiektasie.


Keywords: CholedochuskonkrementGastroenterologieMRCP
 
 
Galle
Abbildung 2a: Das axiale MDCT zeigt dilatierte Gallenwege (Pfeilspitze) und OP-Clips im Gallenblasenbett (Pfeil) bei Z. n. Cholangiektasie.


Keywords: CholangiektasieGalleGastroenterologieMDCT
 
 
Galle
Abbildung 2b: Ein axiales MDCT-Bild kaudal davon zeigt einen weiteren metalldichten OP-Clip, der sich offenbar im D. choledochus befindet (Pfeil).


Keywords: CholangiektasieGalleGastroenterologieMDCT
 
 
D. choledochus
Abbildung 2c: In der 3D-Rekonstruktion in koronaler Ebene ist der Clip (Pfeil) im D. choledochus besser zu erkennen. Das Konkrement selbst ist wenig röntgendicht (Bilirubinstein) und daher nicht abgrenzbar.


Keywords: 3D-RekonstruktionDuctus choledochusGalleGastroenterologie

Film starten
 
 
Endoskop
Abbildung 3: Einbringung des Endoskops über die Inzision periumbilikal.


Keywords: EndoskopieGastroenterologieOperationssitus

Film starten
 
 
Abdomenübersicht
Abbildung 4: In der Abdomenübersichtsaufnahme nach der ERCP erkennt man den nach distal wandernden Clip, vermutlich im C. sigmoideum (Pfeil).


Keywords: AbdomenColon sigmoideumERCPGastroenterologie
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung