Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Montag M et al.  
Erste klinische Erfahrungen mit der Polkörperdiagnostik in Deutschland

Journal für Fertilität und Reproduktion 2002; 12 (4) (Ausgabe für Schweiz): 4-8
Journal für Fertilität und Reproduktion 2002; 12 (4) (Ausgabe für Österreich): 7-12

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Polkörperentnahme
Abbildung 1a-b: Zur Entnahme des 1. Polkörpers wird die Zona pellucida einer menschlichen Eizelle mit einem Diodenlaser direkt über dem 1. Polkörper eröffnet (Abb. 1A). Der Polkörper wird in eine stumpfe, feuerpolierte Biopsienadel aspiriert und steht für weitere Untersuchungen zur Verfügung (Abb. 1B)


Keywords: EizelleFertilitätFotoPolkörperentnahme
 
 
Polkörperdiagnostik
Abbildung 2: Lernkurve nach Polkörperdiagnostik in Abhängigkeit der Anzahl durchgeführter Zyklen


Keywords: DiagrammFertilitätLernkurvePolkörperdiagnostik
 
 
Chromosomen-Fehlverteilungen
Abbildung 3: Chromosomen-Fehlverteilungen in Eizellen älterer Patientinnen nach Untersuchung der Chromosomen 13, 16, 18, 21 und 22


Keywords: ChromosomenaberrationDiagrammFertilitätMonosomieTrisomieältere Patientin
 
 
Polkörperdiagnostik - Eizellenanzahl
Abbildung 4: Einfluß der Zahl der Eizellen bei der Polkörperdiagnostik


Keywords: DiagrammEizellenanzahlFertilitätPolkörperdiagnostik
 
 
Polkörperdiagnostik - Schwangerschaftsrate
Abbildung 5: Klinische Schwangerschaftsrate nach Polkörperdiagnostik


Keywords: DiagrammFertilitätPolkörperdiagnostikSchwangerschaftsrate
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung