Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Brezinka C  
Tipps und Tricks im Gyn-Ultraschall: Der Schatten und der Silberring – Ultraschalldarstellung der „Hormonspiralen“

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2015; 9 (2) (Ausgabe für Österreich): 20-21
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2015; 9 (2) (Ausgabe für Schweiz): 19-20

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Ultraschall-Hormonspirale
Abbildung 1a-b: (a) Mirena® im B-Mode-Ultraschall. Der charakteristische Schatten distal der Spirale hilft bei Lokalisation und Orientierung. (b) Selbe Patientin, selbe Untersuchung, nun mit 3D-Schall: Der Hormonzylinder der Mirena® zeigt sich als echoleerer, markanter Balken, die Ärmchen der Spirale geben ein charakteristisches echodenses Doppel-Echo.


Keywords: 3D-UltraschallGynäkologieHormonspiraleMirenaUltraschall
 
 
Ultraschall-Hormonspirale
Abbildung 2: Der „Mirenaschatten“ liegt in diesem Fall über einem großen Hinterwandmyom.


Keywords: GynäkologieHinterwandmyomHormonspiraleMirenaUltraschall
 
 
Ultraschall-Hormonspirale
Abbildung 3: Ultraschall bei liegender Jaydess®. Der Silberring im oberen Anteil des Intrauterinsystems „leuchtet“ geradezu und hilft bei der Orientierung.


Keywords: GynäkologieHormonspiraleIntrauterinsystemJaydessUltraschall
 
 
Ultraschall-Hormonspirale
Abbildung 4: 3D-Ultraschall einer Jaydess® bei leichtem Uterus arcuatus. Der Hormonzylinder ist nicht orthograd getroffen, allerdings sind der Silberring und die Spitzen der beiden Seitenärmchen gut zu erkennen.


Keywords: 3D-UltraschallGynäkologieHormonspiraleJaydessUterus arcuatus
 
 
Ultraschall-Hormonspirale
Abbildung 5: Darstellung des Hormonzylinders der Jaydess® im 3D-Ultraschall.


Keywords: 3D-UltraschallGynäkologieHormonspiraleJaydess
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung