Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Thiel I, Ardjomand-Wölkart K  
Eine Extraktkombination aus Cranberry, Brunnenkresse und Meerrettich in der Anwendung bei Frauen mit unkompliziertem Harnwegsinfekt // A Complex Preparation of Cranberry, Horseradish and Watercress

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2016; 23 (3) (Ausgabe für Österreich): 4-9

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   


Abbildung
 
Studiendesign
Abbildung 1: Studiendesign mit Dosierungsschema.


Keywords: GrafikStudiendesignUrogynäkologie
 
 
Antibiotikaverzicht
Abbildung 2: Verzicht auf Antibiotika: Von den insgesamt 48 Patientinnen konnten 34 Frauen (70,8 %) innerhalb der ersten 14 Tage (t1) auf ein Antibiotikum verzichten und 32 Frauen (66,7 %) brauchten auch nach 35 Tagen (t2) kein Antibiotikum.


Keywords: AntibiotikumDiagrammUrogynäkologie
 
 
Beschwerdetagebuch
Abbildung 3: Zeitlicher Verlauf des Scores des Beschwerdetagebuchs der einzelnen Patientinnen sowie eine nichtparametrisch glatte Kurve pro Behandlungsgruppe. Die dünnen blauen und roten Linien beschreiben die ausführlichen Beschwerdeverläufe der einzelnen Patientinnen, entsprechend dem Schmerz-Score von 0–4 (je geringer die Beschwerden, desto kleiner der Wert). Die zwei dicken Linien zeigen die nichtparametrische glatte Funktion pro Behandlungsgruppe (Kombinationsextrakt vs. Antibiotikum).


Keywords: BeschwerdenDiagrammUrogynäkologie
 
 
Cranberry
Abbildung 4: Vaccinium macrocarpon (Cranberry): Proanthocyanidine (PAC) finden sich als sekundäre Pflanzenstoffe in großer Menge in Vaccinium macrocarpon


Keywords: Chemische StrukturCranberryUrogynäkologie
 
 
Brunnenkresse
Abbildung 5: Nasturtium officinale (Brunnenkresse): Gluconasturtiin ist ein Senfölglycosid aus der Brunnenkresse (Nasturtium officinale).


Keywords: BrunnenkresseChemische StrukturUrogynäkologie
 
 
Meerrettich
Abbildung 6: Armoracia rusticana (Meerrettich): Sinigrin ist ein Senfölglycosid im Meerrettich (Armoracia rusticana).


Keywords: Chemische StrukturMeerrettichUrogynäkologie
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung