Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Helmer H  
Sinnvolles und Überholtes in der Tokolysebehandlung - "Primum nihil nocere"

Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2003; 21 (1) (Ausgabe für Schweiz): 6-6
Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2003; 21 (1) (Ausgabe für Österreich): 6-8

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Frühgeburt - Fibronectin
Abbildung 1: Physiologische Konzentration des fetalen Fibronectins im Vaginalsekret, Cut-off-Level zwischen der 22. SSW und 35. SSW, unter dem eione geringe Frühgeburtsgefährdung besteht, liegt bei 50 ng/ml.


Keywords: DiagrammfibronectinFrühgeburtGeburtshilfeRisikoSchwangerschaftSpeculum
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung