Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Wiest G, Deecke L  
Der benigne paroxysmale Lagerungsschwindel

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2004; 5 (3): 24-29

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Schläfenbein - Bogengänge
Abbildung 1: Topographische Darstellung der Lage und Ausrichtung der Bogengänge am Schläfenbein.


Keywords: BogengangNeurologieOs temporaleSchema
 
 
Canalolithiasis - Mechanismus
Abbildung 2: Mechanismus der Canalolithiasis am Beispiel des posterioren Bogenganges. Die Kopfreklination führt zu einer Bewegung der Partikel von der Cupula weg (ampullofugal) und über Sogwirkung zu einer Deflektion der Cupula in der Ampulle mit resultierendem Drehschwindel und Nystagmus in der Ebene des posterioren Bogenganges.


Keywords: BogengangCanalolithiasisNeurologieNystagmusSchema
 
 
Dix-Hallpike-Manöver
Abbildung 3: Durchführung des Dix-Hallpike-Manövers. Im Bild wird die Prüfung des linken posterioren Bogenganges demonstriert, wobei der Kopf zunächst um 45° nach links gedreht wird und der Patient mit dieser Kopfhaltung mit dem gesamten Körper um 90° zügig nach hinten gelegt wird. Der Kopf wird darüber hinaus um weitere 45° nach hinten rekliniert.


Keywords: Benigner paroxysmaler LagerungsschwindelBPPVDix-Hallpike-ManöverNeurologiescheme
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung