Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Rau O et al.  
Stellenwert des Nativ-Spiral-CT in der Diagnostik von Ureterkonkrementen

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2006; 13 (1) (Ausgabe für Österreich): 14-16
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2006; 13 (1) (Ausgabe für Schweiz): 13-15
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2006; 13 (1) (Ausgabe für Deutschland): 12-14

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
Harnleiterstein
Abbildung 1: Unmittelbar prävesikal gelegener distaler Harnleiterstein links. Natives Spiral-CT.


Keywords: CTHarnleitersteinUrologie
 
 
Steinnachweis
Abbildung 2: Anzahl Patienten mit positivem Steinnachweis zum Endpunkt der Untersuchung und mit positivem Steinnachweis im Nativ-Spiral-CT.


Keywords: DiagrammSteinnachweisUrologie
 
 
Steinnachweis
Abbildung 3: Anzahl der Patienten mit positivem Steinnachweis zum Endpunkt der Untersuchung sowie einhergehender Erythrozyturie und Harntransportstörung.


Keywords: DiagrammHarntransportSteinnachweisUrologie
 
 
Steinnachweis
Abbildung 4: Anzahl der Patienten, bei denen sowohl kein Steinnachweis zum Endpunkt der Untersuchung als auch kein Steinnachweis im Nativ-Spiral-CT zu führen war.


Keywords: DiagrammNativ-Spiral-CTSteinnachweisUrologie
 
 
Steinnachweis
Abbildung 5: Anzahl der Patienten ohne Steinnachweis zum Endpunkt der Untersuchung aufgetretener Erythrozyturie und Harntransportstörung.


Keywords: DiagrammErythrozyturieHarntransportSteinnachweisUrologie
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung