Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Krause B, Ohlinger R  
Endogener Opioidtonus bei postmenopausalen Frauen unter differenzierter Hormonersatztherapie

Journal für Menopause 2006; 13 (1) (Ausgabe für Deutschland): 29-33

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
LH-Spiegel - Substitutionstherapie
Abbildung 1: Prozentuale Absenkung der LH-Spiegel vom Ausgangswert durch die Substitutionstherapie. Nur bei Trisequens war die Absenkung der LH-Sekretion in der Estrogenphase (E) signifikant geringer als in der Gestagenphase (G). Zwischen den Gruppen gab es keine Unterschiede.


Keywords: LH-SpiegelMenopauseSubstitutionTherapieTrisequens
 
 
FSH-Spiegel - Prozentuale Absenkung
Abbildung 2: Prozentuale Absenkung der FSH-Spiegel vom Ausgangswert durch die Substitutionstherapie. Bei Sisare® war die Hemmung der FSH-Sekretion in der Estrogenphase signifikant geringer als in der Gestagenphase. Zwischen Trisequens® und Sisare® fand sich ein signifikanter Unterschied in der Estrogenphase.


Keywords: FSH-SpiegelMenopauseSisareTrisequens
 
 
LH-Sekretion - Hormonsubstitution
Abbildung 3: Differenz der stimulierten LH-Sekretion im Naloxontest vor und während der Hormonsubstitution. Trisequens® und Sisare® zeigen eine signifikante Stimulation durch die Opioidrezeptorblockade. Im Vergleich zwischen den Gruppen findet sich ein signifikanter Unterschied der LH-Anstiege zwischen Trisequens® und den beiden anderen Präparaten.


Keywords: DiagrammLH-SekretionMenopauseNaloxontestSisareTrisequens
 
 
FSH-Sekretion - Naloxontest
Abbildung 4: Differenz der stimulierten FSH-Sekretion im Naloxontest vor und während der Hormonsubstitution. Nur Trisequens® zeigt eine signifikante Stimulation durch die Opioidrezeptorblockade. Ein Unterschied zwischen der Estrogen- und Gestagenphase findet sich nicht.


Keywords: DiagrammFSH-SekretionMenopauseNaloxontestTrisequens
 
 
GnRH-Sekretion
Abbildung 5: Regulation der GnRH-Sekretion – Synopsis der Neurotransmitter-Interaktion: Hier ist ein vereinfachtes Schema (zweidimensionales statisches Modell) der Regulation der GnRH-Sekretion durch verschiedene Neurotransmitter dargestellt. Nicht berücksichtigt sind Faktoren, wie aktueller Estrogenspiegel oder Tageszeit.


Keywords: GnRH-SekretionMenopauseNeurotransmitterSchema
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung