Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Kloosterboer HJ  
Historische Meilensteine bei der Entwicklung von Tibolon (Livial (R))

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2008; 2 (1) (Ausgabe für Schweiz): 38-46

Volltext (PDF)    Abbildungen   


Abbildung
 
Tibolon
Abbildung 1: Metabolismus von Tibolon. Die Strukturen der individuellen sulfatierten Steroide sind nicht dargestellt.


Keywords: GynäkologieSchemaTibolon
 
 
Tibolon - Placebo
Abbildung 2: Verbesserung vasomotorischer Symptome (Anzahl der Hitzewallungen im 24-Stunden-Intervall unter verschiedenen Dosen von Tibolon und Placebe (nach Daten aus [30]).


Keywords: DiagrammGynäkologieTibolon
 
 
Tibolon - Placebo
Abbildung 3: Änderungen (%) der Knochendichte der Wirbelsäule und des Oberschenkelhalses nach zwei Behandlungsjahren mit verschiedenen Dosen von Tibolon und Placebo (nach Daten aus [33]).


Keywords: DiagrammGynäkologieKnochendichteTibolon
 
 
Tibolon
Abbildung 4: Hohe Exposition von Hirnarealen mit aktiven 3-OH-Metaboliten (gemessen als Area under the Curve [AUC = sog. Fläche unterhalb der Kurve) bei mit Tibolon behandelten ovarektomierten Rhesusaffen (nach Daten aus [55]).


Keywords: DiagrammGynäkologieTibolon
 
 
Tibolon
Abbildung 5: Selektive Gewebe- und Plasmaverteilung von Tibolon-Metaboliten (gemessen als AUC) bei voll entwickelten ovarektomierten weiblichen Rhesusaffen (nach Daten aus [54, 55]).


Keywords: DiagrammGewebeGynäkologieplasmaTibolon
 
 
Tibolon
Abbildung 6: Mögliche Mechanismen der Modulation der Gewebeselektivität von Tibolon in Brust und Endometrium. Konjugation der beiden Hydroxymetaboliten durch Sulfotransferasen inaktiviert deren Bindung an den Estrogen-Rezeptor (inaktiv). Die Hemmung der Sulfatase-Aktivität durch Tibolon und dessen Metaboliten verhindert die Reaktivierung. (AKR: Aldo-Keto-Reduktase; PR: Progesteron-Rezeptor)


Keywords: DiagrammEndometriumGynäkologieTibolon
 
 
Tibolon
Abbildung 7: Histologische Ergebnisse (% von Frauen) von Endometriumbiopsien nach zwei Jahren Behandlung mit zwei Dosen Tibolon bzw. CEE/MPA (nach Daten aus [59]).


Keywords: DiagrammGynäkologieTibolon
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung