Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Reich O  
Neuer Impfstoff zur Prävention des Zervixkarzinoms: Cervarix(R)

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2008; 2 (2) (Ausgabe für Österreich): 70-73
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2008; 2 (2) (Ausgabe für Schweiz): 68-71

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
CIN 3
Abbildung 1: Schwere zervikale intraepitheliale Neoplasie (CIN 3) nach Essigsäure und Schiller’scher Jodprobe. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch Konisation. Dadurch entstehen Risiken für eine nachfolgende Schwangerschaft, z. B. Frühgeburtlichkeit oder Zervixriss. Es kann erwartet werden, dass eine Immunisierung gegen HPV 16 und HPV 18 die Rate von Konisationen deutlich reduzieren wird und dadurch geburtshilfliche Komplikationen vermieden werden können.


Keywords: Gynäkologiezervikale intraepitheliale Neoplasie
 
 
VIN III
Abbildung 2: Schwere vulväre intraepitheliale Neoplasie (VIN III). HPV 16 spielt bei solchen Läsionen eine herausragende ätiologische Rolle. Eine Immunisierung gegen HPV 16 lässt nicht nur eine Prävention erwarten, es werden auch negative psychosoziale und partnerschaftliche Konsequenzen, die bei Erkrankung der seelisch in besonderer Weise besetzten genitalen Schleimhaut häufig entstehen, vermieden.


Keywords: GynäkologieVulväre intraepitheliale Neoplasie
 
 
Zervix
Abbildung 3: Transformationszone der Zervix. Die durch die Impfung induzierten neutralisierenden Antikörper erreichen die Zervix auf dem Blutweg und transudieren durch die Schleimhaut in den zervikalen Schleim, wodurch eine erste Barriere gegen HPV errichtet wird. Die zweite durch die neutralisierenden Antikörper vermittelte Barriere entsteht dann im Epithel selbst, wodurch die Infektion der zervikalen Stammzellen und möglicherweise auch der unreifen Metaplasiezellen verhindert wird (HE x 200).


Keywords: GynäkologieHistologisches PräparatZervix
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung