Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Moebus S et al.  
Erhöhter Blutdruck und abdominale Adipositas sind die häufigsten Faktoren des metabolischen Syndroms in einer Kohorte von 35.869 Patienten in der primärärztlichen Versorgung

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2008; 12 (2): 7-11

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   


Abbildung
 
Metabolisches Syndrom
Abbildung 1: Prävalenz des metabolischen Syndroms nach AHA/NHLBI 2004. Erstellt nach Daten aus [2].


Keywords: DiagrammHypertonieMetabolisches Syndrom
 
 
Metabolisches Syndrom
Abbildung 2: Prävalenz der fünf Risikofaktoren bei Patienten mit metabolischem Syndrom getrennt nach Geschlecht (Kriterien nach AHA/NHLBI 2004. Erstellt nach Daten aus [2]: Triglyzeride [TG] ≥ 150 mg/dL; HDL-C Männer < 40 bzw. Frauen < 50 mg/dL; Glukose ≥ 110 mg/dL; Blutdruck ≥ 130/85 mmHg; Taillenumfang Männer > 102 cm bzw. Frauen > 88 cm).


Keywords: DiagrammHypertonieMetabolisches Syndrom
 
 
Metabolisches Syndrom
Abbildung 3: Anteil der einzelnen Kriterien am metabolischen Syndrom bei Männern nach Alter (Kriterien modifiziert nach AHA/NHLBI 2004. Erstellt nach Daten aus [2]).


Keywords: DiagrammHypertonieMetabolisches Syndrom
 
 
Metabolisches Syndrom
Abbildung 4: Anteil der einzelnen Kriterien am metabolischen Syndrom bei Frauen nach Alter (Kriterien nach AHA/NHLBI 2004. Erstellt nach Daten aus [2]).


Keywords: DiagrammHypertonieMetabolisches Syndrom
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung