Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen und Graphiken
Mühlberger V, Pachinger O  
Herzkathetereingriffe in Österreich im Jahr 2008 (mit Audit 2004 bis 2009)

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2010; 17 (3-4): 93-96

Volltext (PDF)    Summary    Abbildungen   


Abbildung
 
PCI
Abbildung 1: Anzahl der nicht-akuten PCI-Fälle, der Akut-PCI-Fälle (57,3 % von 6686 akuten PCIs erfolgten 2008 wegen „echtem“ STEMI) und der Gesamtzahl der PCIFälle in Österreich in den Jahren 2006–2008.


Keywords: DiagrammKardiologiePCI
 
 
DES
Abbildung 2: Absolute Anzahl verschieden beschichteter Drug-eluting Stents (DES). Fallzahl (nicht Anzahl der Stents) in Österreich seit dem Jahr der Ersteinführung 2002–2008 .


Keywords: DESDiagrammKardiologie
 
 
DES- Stent
Abbildung 3: Prozentanteil von Drug-eluting-Stentfällen bezogen auf die Gesamtstentfälle (DES/Stent %) und Prozentanteil der Eingriffe wegen Restenose (nur Zentren mit Meldung, also ohne „blank“) bezogen auf die Gesamt-PCI-Fälle (REDO/PCI %) in Österreich in den Jahren 2003–2008. Im Jahr 2002 wurden die REDO-Fälle noch nicht abgefragt.


Keywords: DESDiagrammKardiologieStent
 
 
Rhythmologie
Abbildung 4: Anzahl von elektrophysiologischen Ablationen, diagnostischen Katheterisierungen und Schrittmacher- (SM + ICD-) Implantationen in Österreich 2003– 2008. Die elektrophysiologischen Leistungen werden von einer eigenen Arbeitsgruppe (AG Rhythmologie: www.rhythmologie.at) verwaltet.


Keywords: DiagrammHerzschrittmacherKardiologieKatheter
 
 
PCI - Myokardinfarkt
Abbildung 5: Anzahl akuter PCIs wegen Myokardinfarkt (PCI im MI) mit und ohne Schock in Österreich 1998–2008 (ab dem Jahr 2002 obligate Zuordnung der akuten PCI entweder als „im Schock“ oder „ohne Schock“, in den Vorjahren wurden noch diesbezüglich nicht-klassifizierte akute PCIs gemeldet und sind in dieser Abbildung nicht dargestellt).


Keywords: DiagrammKardiologieMIPCI
 
 
PCI - Myokardinfarkt - Mortalität
Abbildung 6: Mortalität (%) bei akuter PCI zur Therapie des Myokardinfarktes (PCI im MI) mit und ohne Schock in Österreich 2002–2008 (ab dem Jahr 2002 obligate Zuordnung der akuten PCI entweder als „im Schock“ oder „ohne Schock“, in den Vorjahren wurden noch diesbezüglich nicht-klassifizierte akute PCIs gemeldet und sind in dieser Abbildung nicht dargestellt).


Keywords: DiagrammKardiologieMIMortalitätPCI
 
 
CA - EInwohner
Abbildung 7: Anzahl der diagnostischen Angiographien (CA) pro Million Einwohner (EW) in Österreich (A; 8,12 Millionen EW 2005 und 8,3 Millionen EW 2006) 1992– 2008 und in der Schweiz (CH; 7,4 Millionen EW) 1992–2007, in Deutschland (D; 82.4 Millionen EW) 2000–2008 und in der Tschechischen Republik (CZ; 10.0 Millionen EW) 2006.


Keywords: CADiagrammKardiologie
 
 
PCI - Einwohner
Abbildung 8: Anzahl der perkutanen koronaren Interventionen (PCI) pro Million Einwohner (EW) in Österreich (A; 8,12 Millionen EW2005 und 8,3 Millionen EW 2006) 1992–2008 und in der Schweiz (CH; 7,4 Millionen EW) 1992–2007, sowie in Deutschland ( D; 82,4 Millionen EW) 2000–2008 und in der Tschechischen Republik (CZ; 10,0 Millionen EW) und in den USA im Jahr 2006 [44].


Keywords: DiagrammKardiologiePCIStatistik
 
 
PCI - CA
Abbildung 9: Prozentanteil der perkutanen koronaren Interventionen (PCI) bezogen auf die Anzahl diagnostischer Angiographien (PCI/CA %) in Österreich (A; 1992– 2008). In Deutschland (D; 2000–2008) und in der Schweiz (CH; 1992–2007) erfolgte die Berechnung aus den Angaben für CA bzw. PCI pro Million Einwohner.


Keywords: CADiagrammKardiologiePCI
 
 
Stent
Abbildung 10: Prozentanteil von Stentimplantationen bezogen auf die Anzahl der perkutanen, koronaren Interventionen (PCI) in Österreich (A) von 1992–2008 und der Schweiz (CH) von 1992–2007 sowie in Deutschland (D) von 2001–2008 und 2006 in der Tschechischen Republik (CZ).


Keywords: DiagrammKardiologieStent
 
 
Bypass-Operation - PCI
Abbildung 11: Prozentanteil von notfallmäßigen Bypass-Operationen wegen fehlgeschlagener PCI (Not-OP) bezogen auf die Anzahl der perkutanen, koronaren Interventionen (PCI) in Österreich (A) von 1992–2008, in der Schweiz (CH) von 1992–2007 sowie Angabe europäischer Mittelwerte (EU) für 2003–2005.


Keywords: BypassoperationDiagrammKardiologiePCI
 
 
GPIIb/IIa - PCI
Abbildung 12: Prozentanteil der Anwendung von Glykoprotein-Rezeptorantagonisten im Rahmen einer PCI in Österreich (GPIIb/IIIa AUT) und in der Schweiz (GPIIb/IIIa CH) seit 1997 bis 2008. Seit 2005 werden auch direkte Thrombinhemmer verwendet und in Österreich registriert.


Keywords: DiagrammGPIIb/IIIaKardiologiePCI
 
 
PCI - DES
Abbildung 13: Prozentanteil der perkutanen koronaren Interventionen (PCI) mit DES bezogen auf die Anzahl der Stentfälle (DES/Stent %) in Österreich (Austria; 2002– 2008), in der Schweiz (CH; 2002–2007), in Deutschland (D; 2003–2008) und in der EU als Mittelwert 2004 und 2005.


Keywords: DESDiagrammKardiologiePCI
 
 
TAVI
Abbildung 14: Anzahl perkutaner Transkatheteraortenklappenersatz-Eingriffe („transcatheter aortic valve implantation“; TAVI) 2007 und 2008 in Österreich mit Edwards-SAPIEN- bzw. CorValve-Klappen über transapikalen oder transfemoralen Zugang. Anzahl der interventionellen Eingriffe mittels Ballon an der Aortenklappe 2005–2008.


Keywords: DiagrammKardiologieTAVI
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung