Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Abbildungen mit Filmsequenzen
Weihs W et al.  
Echokardiographie aktuell: Atypische hypertrophe Kardiomyopathie

Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2011; 18 (7-8): 270-272

Volltext (PDF)    Abbildungen mit Filmsequenzen   


Abbildung
 
Zeichen der Linkshypertrophie
Abbildung 1: EKG: Zeichen der Linkshypertrophie mit auffallend tiefer T-Negativierung in den links-präkordialen Ableitungen.


Keywords: EKGKardiologielinks-präkordiale AbleitungenLinkshypertrophietiefe T-Negativierung
 
 
Parasternaler Längsschnitt
Abbildung 2A-B: Parasternaler Längsschnitt (A) mit simultaner Darstellung des Querschnittes in Höhe der Papillarmuskel (B). Geringgradige konzentrische Linkshypertrophie (IVSd 12 mm, LVPWd 12 mm).


Keywords: EchoKardiologieLinkshypertrophiePapillarmuskelparasternaler Längsschnittsimultane Darstellung

Film starten
 
 
Apikaler Vierkammerblick
Abbildung 3: Apikaler Vierkammerblick: Ausgeprägte Hypertrophie der apikalen Abschnitte des linken Ventrikels (Pfeil). Die basalen Abschnitte sind nur geringfügig verdickt.


Keywords: Apikaler VierkammerblickEchoHypertrophieKardiologie

Film starten
 
 
Apikaler Vierkammerblick
Abbildung 4A-B: Unterschiedliche Einstellungen (Verstärkung, Kompression, Fokus) des apikalen Vierkammerblickes: In Bild A ist die apikale Hypertrophie und das verbleibende Lumen des linken Ventrikels (gelbe Linie) eindeutig zu sehen, während dies in Bild B nicht der Fall ist. Das Endokard wird nicht korrekt erkannt (rote Linie).


Keywords: apikale HypertrophieApikaler VierkammerblickEchoEndokardKardiologielinker VentrikelLumen
 
 
Multidimensionale Darstellung
Abbildung 5: Multidimensionale Darstellung des linken Ventrikels: In den Querschnitten ist die asymmetrische Hypertrophie der apikalen Segmente mit dem größten Ausmaß anteroseptal bis anterolateral zu erkennen.


Keywords: anterolateralanteroseptalapikales Segmentasymmetrische HypertrophieKardiologielinker Ventrikelmultidimensionale DarstellungQuerschnitt

Film starten
 
 
Ausschnitt der apikalen Segmente
Abbildung 6: Ausschnitt der apikalen Segmente des linken Ventrikels in der dreidimensionalen Darstellung: Ausmaß und Lokalisation der Hypertrophie können exakt erkannt werden.


Keywords: apikale SegmenteAusmaßdreidimensionale DarstellungHypertrophieKardiologielinker VentrikelLokalisation

Film starten
 
 
Evaluierung der diastolischen Funktion
Abbildung 7A-B: Die Evaluierung der diastolischen Funktion des linken Ventrikels anhand des transmitralen Flusses (A) sowie der Geschwindigkeit des Mitralanulus (B) ergibt eine Relaxationsstörung mit normalen Füllungsdrücken (E/e‘ 9).


Keywords: diastolische FunktionEvaluierungFüllungsdrückeKardiologieMitralanulusRelaxationsstörungtransmitraler Fluss
 
 
cw-Doppler im LVOT
Abbildung 8A-B: cw-Doppler im LVOT mit normaler Geschwindigkeit von 1,5 m/s (A) und mittventrikulär (B) mit gering erhöhter Geschwindigkeit von 2,5 m/s als Hinweis auf eine geringfügige mittventrikuläre Obstruktion.


Keywords: CW-DopplerEchoKardiologieLVOTmittelventrikuläre Obstruktion
 
 
Apikaler Vierkammerblick
Abbildung 9A-D: Apikaler Vierkammerblick (A), Zweikammerblick (B) und Längsschnitt (C) und das Ergebnis der 2D-Strainanalyse (Speckle Tracking) im Bulleye-View (D): Deutlich verminderter longitudinaler Strain in den apikalen und mittleren Segmenten.


Keywords: 2D-StrainanalyseApikaler VierkammerblickBull's-Eye-ViewKardiologielongitudinaler StrainLängsschnittSpeckle trackingZweikammerblick

Film starten
 
 
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung