Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Weihs W, Schober T, Genger M
Echokardiographie aktuell: Atypische hypertrophe Kardiomyopathie
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2011; 18 (7-8): 270-272

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Zeichen der Linkshypertrophie Abb. 2A-B: Parasternaler Längsschnitt Abb. 3: Apikaler Vierkammerblick Aktuelles Bild - Abb. 4A-B: Apikaler Vierkammerblick Abb. 5: Multidimensionale Darstellung Abb. 6: Ausschnitt der apikalen Segmente Abb. 7A-B: Evaluierung der diastolischen Funktion Zum letzten Bild
Film
Film
Film
Film
Abbildung 4A-B: Apikaler Vierkammerblick
Unterschiedliche Einstellungen (Verstärkung, Kompression, Fokus) des apikalen Vierkammerblickes: In Bild A ist die apikale Hypertrophie und das verbleibende Lumen des linken Ventrikels (gelbe Linie) eindeutig zu sehen, während dies in Bild B nicht der Fall ist. Das Endokard wird nicht korrekt erkannt (rote Linie).
 
Apikaler Vierkammerblick
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4A-B: Apikaler Vierkammerblick
Unterschiedliche Einstellungen (Verstärkung, Kompression, Fokus) des apikalen Vierkammerblickes: In Bild A ist die apikale Hypertrophie und das verbleibende Lumen des linken Ventrikels (gelbe Linie) eindeutig zu sehen, während dies in Bild B nicht der Fall ist. Das Endokard wird nicht korrekt erkannt (rote Linie).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung