Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Mühlberger V, Glogar HD, Klein W, Leisch F, Mlczoch J, Pachinger O, Probst P, Raudaschl G
Koronarangiographie und PCI in Österreich im Jahr 2001
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2002; 9 (10): 445-451

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001 Abb. 2: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001 Abb. 3: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001 Abb. 4: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001 Abb. 5: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001
Abbildung 1: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001
Prozentanteil von perkutanen koronaren Interventionen (PCI) bezogen auf die Anzahl der diagnostischen Angiographien (CA) in den 31 Zentren Österreichs (Vergleich Jahre 2000/2001). International wird ein Anteil von 35 % PCI pro hundert Angiographien empfohlen [27, 28].
 
Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Koronarangiographie und PCI in Österreich 2001
Prozentanteil von perkutanen koronaren Interventionen (PCI) bezogen auf die Anzahl der diagnostischen Angiographien (CA) in den 31 Zentren Österreichs (Vergleich Jahre 2000/2001). International wird ein Anteil von 35 % PCI pro hundert Angiographien empfohlen [27, 28].
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung