Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Apitz C, Sieverding L, Latus H, Uebing A, Kerst G, Baden W, Girisch M, Hofbeck M
Funktionsanalyse der rechten Herzkammer bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern mithilfe der Conductance-Technik
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2009; 16 (7-8): 264-269

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Conductance-Katheter Abb. 2: Conductance-Katheter Abb. 3: Druck-Volumen-Kurven Abb. 4: Elastance
Abbildung 1: Conductance-Katheter
Kontrolle der Lage des Katheters unter Durchleuchtung in anteroposteriorer Projektion. Typische Position des Conductance-Katheters von der unteren Hohlvene kommend transtrikuspidal im Apex des rechten Ventrikels liegend. Kalibrationsmarke in Projektion auf die obere Hohlvene.
 
Conductance-Katheter
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Conductance-Katheter
Kontrolle der Lage des Katheters unter Durchleuchtung in anteroposteriorer Projektion. Typische Position des Conductance-Katheters von der unteren Hohlvene kommend transtrikuspidal im Apex des rechten Ventrikels liegend. Kalibrationsmarke in Projektion auf die obere Hohlvene.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung