Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Alimohammadi A, Eskandari H, Sherif C, Karaic R, Grassberger M, Kleinpeter G
Steckbrief seltener Krankheitsbilder: Spinale arteriovenöse Malfomationen: Seltene Ursachen einer Subarachnoidalblutung
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2011; 12 (3): 305-307

Volltext (PDF)    Praxisrelevanz    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Subarachnoidalblutung Abb. 2a-c: Arteria vertebralis
Abbildung 1: Subarachnoidalblutung
Initiales kranielles CT: Es zeigt sich eine symmetrische, posterior betonte, basale Subarachnoidalblutung mit erweiterten Ventrikeln (Temporalhörner und III. Ventrikel) als Zeichen eines fortgeschrittenen Liquoraufstaus.
 
Subarachnoidalblutung
Vorheriges BildNächstes Bild   


Abbildung 1: Subarachnoidalblutung
Initiales kranielles CT: Es zeigt sich eine symmetrische, posterior betonte, basale Subarachnoidalblutung mit erweiterten Ventrikeln (Temporalhörner und III. Ventrikel) als Zeichen eines fortgeschrittenen Liquoraufstaus.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung