Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Ludwig B
Inseltransplantation als Therapieoption bei Diabetes mellitus Typ 1: Für wen, mit welchem Ziel, mit welchem Erfolg?
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2014; 12 (2): 5-9

Volltext (PDF)    Summary    Fragen zum Artikel    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Insel-Isolationsprozess
Abbildung 1: Insel-Isolationsprozess
Darstellung des Insel-Isolationsprozesses. Durch Injektion eines Enzymgemischs in den Pankreasgang wird das Pankreas bei einer Temperatur von 35 °C kontinuierlich verdaut, bis die Inselverbände freikommen. Mittels eines Dichtegradienten erfolgen die Aufreinigung der Inseln und schließlich die Infusion über die Pfortader in die Leber.
 
Insel-Isolationsprozess
Abbildung 1: Insel-Isolationsprozess
Darstellung des Insel-Isolationsprozesses. Durch Injektion eines Enzymgemischs in den Pankreasgang wird das Pankreas bei einer Temperatur von 35 °C kontinuierlich verdaut, bis die Inselverbände freikommen. Mittels eines Dichtegradienten erfolgen die Aufreinigung der Inseln und schließlich die Infusion über die Pfortader in die Leber.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung