Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Haitel A
Das Nierenzellkarzinom aus der Sicht des Pathologen
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2015; 22 (Sonderheft 9) (Ausgabe für Österreich): 33-35

Volltext (PDF)    Übersicht   

Abb. 1: Nierenzellkarzinom-Pathologie Aktuelles Bild - Abb. 2: Nierenzellkarzinom-Pathologie
Abbildung 2: Nierenzellkarzinom-Pathologie
Klarzellig (tubulo-) papilläres Renalzellkarzinom in der konventionellen HE-Färbung. Monomorphe mittelgroße Zellen, die vereinzelt papilläre Strukturen ausbilden, mit wasserklarem Zytoplasma und uniformen Kernen.
 
Nierenzellkarzinom-Pathologie
Vorheriges Bild Nächstes Bild  


Abbildung 2: Nierenzellkarzinom-Pathologie
Klarzellig (tubulo-) papilläres Renalzellkarzinom in der konventionellen HE-Färbung. Monomorphe mittelgroße Zellen, die vereinzelt papilläre Strukturen ausbilden, mit wasserklarem Zytoplasma und uniformen Kernen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung