Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Rabe T, Sänger N, Ebert AD, Römer T, Tinneberg HR, Albring C, Bohlmann M, Bitzer J, Egarter C, König K, Hadji P, Merkle E, Merki-Feld G, Mettler L, Peters K, Rimbach S, Strowitzki T, Wallwiener M
Die Anwendung von selektiven Progesteron-Rezeptor-Modulatoren (SPRMs) zur medikamentösen Behandlung von Uterusmyomen: Ulipristalacetat im Fokus // The Administration of SPERMs for the Medical Treatment
Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie - Journal of Reproductive Medicine and Endocrinology 2017; 14 (3): 113-122

Volltext (PDF)    Volltext (HTML)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Myom - Alter Abb. 2: Amenorrhö Abb. 3: Blutungskontrolle Aktuelles Bild - Abb. 4: Blutungsstärke Abb. 5: Myom Abb. 6: UPA - Schmerz Abb. 7: UPA - Lebensqualität Zum letzten Bild
Abbildung 4: Blutungsstärke
Blutungsstärke (PBAC Median) der ersten Menstruation nach Ende eines Behandlungsintervalls (FAS1; PEARL IV).
 
Blutungsstärke
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Blutungsstärke
Blutungsstärke (PBAC Median) der ersten Menstruation nach Ende eines Behandlungsintervalls (FAS1; PEARL IV).
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung