Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Fischer A, Fink T, Zachmann S
Transobturatorielle Schlingensysteme (Monarc(R), Serasis TO(R): Ein erster Erfahrungsbericht von 150 Fällen
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2005; 12 (1) (Ausgabe für Österreich): 15-21
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2005; 12 (1) (Ausgabe für Deutschland): 12-18
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2005; 12 (1) (Ausgabe für Schweiz): 14-20

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Transobturatorielle Schlingensysteme Abb. 5b: Transobturatorielle Schlingensysteme Abb. 6: Transobturatorielles Band im perinealsonographischen Aktuelles Bild - Abb. 7a: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik Abb. 7b: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik Abb. 7d: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik Abb. 7e: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik Zum letzten Bild
Abbildung 7a: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik
Inzisionsstellen über dem ventro-kranialen "Eckpunkt" des Foramen obturatum und in der Mitte der Urethra sind markiert, die vordere Scheidenwand angeklemmt
 
Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 7a: Transobturatorielle Schlingensysteme - Operationstechnik
Inzisionsstellen über dem ventro-kranialen "Eckpunkt" des Foramen obturatum und in der Mitte der Urethra sind markiert, die vordere Scheidenwand angeklemmt
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung