Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Vonbank K, Gabriel H, Haber P
Kardioprotektive Mechanismen durch Training - klinische Bedeutung
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2005; 12 (7-8): 167-169

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1: Sportliche Aktivität - Physiologische Adaptionsvorgänge
Abbildung 1: Sportliche Aktivität - Physiologische Adaptionsvorgänge
Verhältnis von Herzfrequenz, Schlagvolumen, Blutdruck und arteriovenöser Sauerstoffdifferenz zur Sauerstoffaufnahme unter progressiver dynamischer Belastung. Mod. nach: Steigemann J. Leistungsphysiologie – physiologische Grundlage der Arbeit und des Sports. Thieme Verlag, Stuttgart, 1971; 113.
 
Sportliche Aktivität - Physiologische Adaptionsvorgänge
Abbildung 1: Sportliche Aktivität - Physiologische Adaptionsvorgänge
Verhältnis von Herzfrequenz, Schlagvolumen, Blutdruck und arteriovenöser Sauerstoffdifferenz zur Sauerstoffaufnahme unter progressiver dynamischer Belastung. Mod. nach: Steigemann J. Leistungsphysiologie – physiologische Grundlage der Arbeit und des Sports. Thieme Verlag, Stuttgart, 1971; 113.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung