Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Stauber R
Management chronischer Hepatopathien - State of the art 2003
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2003; 1 (1): 21-27

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Hepatitis B Abb. 2: Hepatitis C Abb. 3: Morbus Wilson Aktuelles Bild - Abb. 4: Primärsklerosierende Cholangitis Abb. 5: Lebervene - Pfortader - Shunt Abb. 6: Leberunterstützungstherapie
Abbildung 4: Primärsklerosierende Cholangitis
ERCP bei einem 40jährigen Patienten mit primär-sklerosierender Cholangitis (PSC). Die Gallengänge wurden über einen okkludierenden Ballonkatheter mit Kontrastmittel aufgespritzt. Die extra- und intrahepatischen Gallengänge sind durch hochgradige Strikturen und dazwischenliegende zystische Erweiterungen völlig destruiert. Klinisch bestand Ikterus (Bilirubin um 20 mg/dl) und massiver cholestatischer Pruritus; mittlerweile ist der Patient erfolgreich lebertransplantiert.
 
Primärsklerosierende Cholangitis
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 4: Primärsklerosierende Cholangitis
ERCP bei einem 40jährigen Patienten mit primär-sklerosierender Cholangitis (PSC). Die Gallengänge wurden über einen okkludierenden Ballonkatheter mit Kontrastmittel aufgespritzt. Die extra- und intrahepatischen Gallengänge sind durch hochgradige Strikturen und dazwischenliegende zystische Erweiterungen völlig destruiert. Klinisch bestand Ikterus (Bilirubin um 20 mg/dl) und massiver cholestatischer Pruritus; mittlerweile ist der Patient erfolgreich lebertransplantiert.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung