Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Lickfett L, Lewalter T, Nickenig G
Katheterablation von Vorhofflimmern: Pulmonalvenen-Anatomie und interventionelle Implikation
Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2007; 14 (Supplementum A - Forum Rhythmologie): 10-13

Volltext (PDF)    Summary    Übersicht   

Abb. 1: Magnetresonanzangiographie Aktuelles Bild - Abb. 2a-d: Magnetresonanzangiographie Abb. 4: Spitzenpulmonalvene - Magnetresonanzangiographie
Abbildung 2a-d: Magnetresonanzangiographie
Dreidimensional rekonstruierte Magnetresonanzangiographien der individuellen Pulmonalvenen bei normaler Pulmonalvenen-Anatomie in individualisierter, schräg koronarer Schnittebene. a: Rechts-superiore Pulmonalvene; b: Rechts-inferiore Pulmonalvene; c: Links-superiore Pulmonalvene; d: Links-inferiore Pulmonalvene.
 
Magnetresonanzangiographie
Vorheriges Bild Nächstes Bild   


Abbildung 2a-d: Magnetresonanzangiographie
Dreidimensional rekonstruierte Magnetresonanzangiographien der individuellen Pulmonalvenen bei normaler Pulmonalvenen-Anatomie in individualisierter, schräg koronarer Schnittebene. a: Rechts-superiore Pulmonalvene; b: Rechts-inferiore Pulmonalvene; c: Links-superiore Pulmonalvene; d: Links-inferiore Pulmonalvene.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung