Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Klimczyk K et al.
Chronische Rückenschmerzen - Plädoyer für ein multimodales Therapiekonzept

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2011; 18 (4): 145-152

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Akute und subakute Schmerzen müssen unter Einbeziehung des bio-psycho-sozialen Schmerzmodells rechtzeitig und suffizient behandelt werden, damit es erst gar nicht zum Prozess der Chronifizierung kommt. Deshalb sollte systematisch geprüft werden, ob körperliche und psychosoziale Risikofaktoren („red flags“, „yellow flags“) vorliegen. Bei lang dauernden Schmerzen und gegebenenfalls auch bei akuten Schmerzen mit drohender Chronifizierung sollten neben somatischen Behandlungsformen immer auch psychologische und psychotherapeutische Interventionen erwogen werden. Multimodale Behandlungsmodelle sind bei chronischen Schmerzen grundsätzlich zu bevorzugen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung