Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Hansen MP et al.
Morbus Addison und pluriglanduläre Syndrome

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (2): 5-11

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Anhand eines repräsentativen Kollektivs von > 100 Patienten und Angehörigen ersten Grades mit Morbus Addison wurde erkennbar, dass eine lebenslange Betreuung solcher Patienten unabdingbar ist. Dazu gehört auch ein serologisches, gegebenenfalls auch funktionelles Screening aller Angehörigen ersten Grades, um eine häufige familiäre Beteiligung zu entdecken und entsprechend zu behandeln. Das Management der Patienten mit M. Addison bzw. PGS sowie ihrer Angehörigen sollte optimalerweise in Zentren mit besonderer Erfahrung auf diesem Gebiet erfolgen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung