Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Schlicht W, Bucksch J
Die sitzende Lebensweise: Ein metabolisch riskantes Verhalten? Wartet der Diabetes im Stuhl?

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013; 6 (4): 22-25

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Für die Praxis der Gesundheitsförderung ist die Erkenntnis bedeutsam, dass vom geringen Energiebedarf des Sitzens ein eigenständiges gesundheitliches Risiko ausgeht. Empfehlungen für einen risikoärmeren Lebensstil, wie sie in der primär- und sekundärpräventiven Betreuung von adipösen, prädiabetischen oder auch kardial gefährdeten Personen typisch sind, sollten neben der Aktivitätssteigerung auch die Reduktion der Sitzzeiten ansprechen. Bereits kurze (mehrminütige) Unterbrechungen des Sitzens und gering intensive Aktivitäten reduzieren gesundheitliche Risiken.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung