Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Kasperk C et al.
Osteoporose und Atherosklerose: koinzident, altersassoziiert oder pathophysiologisch verwandt?

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2014; 21 (3): 96-101

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Die beiden Volkskrankheiten Osteoporose und Atherosklerose haben eine große Zahl an epidemiologischen, klinischen, aber auch experimentellen Gemeinsamkeiten, die auf eine gemeinsame pathophysiologische Endstrecke hindeuten. Die Betreuung der Patienten mit Osteoporose oder Atherosklerose beinhaltet daher stets auch die individuelle Beachtung des Risikoprofils bzgl. der anderen Volkserkrankung. Inwiefern sich daraus therapeutische Ansätze in der Zukunft ableiten lassen, bleibt ungewiss, da die jeweils zugrunde liegenden Ursachen für beide Erkrankungen unklar bleiben.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung