Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
von Livonius B
Betreuung blinder und sehbehinderter Menschen mit Diabetes mellitus

Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel - Austrian Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2014; 7 (3): 90-95

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Bei der Versorgung eines Patienten mit Diabetes mellitus steht immer eine optimale Blutzucker- und Blutdruckeinstellung im Vordergrund. Tritt jedoch eine Mikroangiopathie der Netzhautgefäße auf, wird die Therapie der diabetischen Retinopathie wichtig. Da es trotz optimaler medizinischer Versorgung zu einer wesentlichen Sehbehinderung oder einer Erblindung kommen kann, ist die optische, berufliche und soziale Rehabilitation ein wichtiger Bestandteil bei der Betreuung der betroffenen Patienten. Die für den Patienten individuell angepassten Hilfsmittel und Rehabilitationsmaßnahmen sollen ihm helfen, wieder seine Selbständigkeit zu erlangen und die Lebensqualität zu steigern.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung