Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Peichl P
Osteoporose bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen 2015; 22 (2): 34-38

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Die Beziehung von Proinflammation und Osteoporose ist bei Erkrankungen wie der chronischen Polyarthritis, Psoriasisarthritis, M. Bechterew (und allen assoziierten Erkrankungen) und Polymyalgia rheumatica evident.
Kortikosteroide führen schon in niedriger Dosierung zu einer progredienten systemischen Osteoporose. Biologika, insbesondere TNF-alpha-Blocker, als Basistherapeutika hemmen sowohl lokal als auch systemisch nachweislich die Osteoklastenaktivität.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung