Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Gmeiner M et al.
„Virtual Aneurysm“ – Virtuelles Clipping zerebraler Aneurysmen in der neurochirurgischen Ausbildung // „Virtual Aneurysm” – Virtual cerebral aneurysm clipping in neurosurgical education

Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie 2017; 18 (3): 94-98

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Virtuelle Simulationen mit haptischer Interaktion stellen eine zusätzliche Möglichkeit in der chirurgischen Ausbildung dar, in realitätsnahen Umgebungen die chirurgischen Fähigkeiten permanent zu trainieren und zu verbessen. Eine enge Kooperation von Softwareentwicklern und erfahrenen Chirurgen ist notwendig, um technische Entwicklungen auch klinisch relevant umsetzen zu können.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung