Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Wiener H
Pharmakokinetische und pharmakodynamische Unterschiede zwischen den Geschlechtern

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2008; 12 (2): 22-25

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Laufend neue Erkenntnisse über klinisch relevante Unterschiede in der Arzneimittelwirkung zwischen den Geschlechtern und Einsicht in deren biologische Basis geben uns zunehmend die Möglichkeit, Therapiemaßnahmen spezifischer auf weibliche und männliche Patienten auszurichten. So kann nicht nur das insgesamt bei Frauen erhöhte Risiko unerwünschter Arzneimittelwirkungen reduziert werden, sondern auch geschlechtsspezifischen Unterschieden im Ansprechen auf eine Pharmakotherapie Rechnung getragen werden.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung