Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Lalouschek W, Kainz B
Geschlechtsspezifische Aspekte von Burnout

Blickpunkt der Mann 2008; 6 (3): 6-12

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Burnout betrifft in unserer Gesellschaft viele Frauen und Männer. Geschlechtsspezifische Unterschiede hinsichtlich der Entstehungsbedingungen, Ausprägungen und Therapieansätze sind jedoch noch wenig erforscht. Eine bessere Kenntnis dieser Aspekte würde eine gezieltere und effektivere Prävention und Behandlung von Burnout bei Männern und Frauen ermöglichen. Neben möglichen biologischen Unterschieden in der Reaktion auf Stressoren kommt hier insbesondere der Interaktion psychologischer Faktoren in Verbindung mit gesellschaftlichen Ungleichbehandlungen und erworbenen Rollenbildern besondere Bedeutung zu.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung