Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Janitzky A et al.
Outcome von Patienten im fortgeschrittenen Alter nach großen urologischen Eingriffen

Journal für Urologie und Urogynäkologie 2009; 16 (2) (Ausgabe für Österreich): 20-23
Journal für Urologie und Urogynäkologie 2009; 16 (2) (Ausgabe für Schweiz): 10-13

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Vor großen Operationen sollte der funktionelle Status bestehend aus körperlicher, geistiger und psychischer Leistungsfähigkeit des Patienten bestimmt werden. Geriatrische Assessments geben eine Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung zur Operation bei Patienten in weit fortgeschrittenem Alter. Nach präoperativer Optimierung des Patienten sollte nach den Grundsätzen einer Fast-Track-Chirurgie und -Rehabilitation vorgegangen werden. Im poststationären Verlauf ist eine enge Verzahnung der stationären und ambulanten Betreuung wünschenswert, spezialisierte geriatrische Rehabilitationsmaßnahmen werden empfohlen.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung