Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Praxisrelevanz
Strowitzki T, Germeyer A
Fertilität und Krebs - ein neues Aufgabengebiet für die Reproduktionsmedizin?

Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2009; 3 (4) (Ausgabe für Österreich): 10-14
Journal für Gynäkologische Endokrinologie 2009; 3 (4) (Ausgabe für Schweiz): 12-17

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz   

Die Fertilitätsprotektion hat in den vergangenen Jahren bedeutende Fortschritte gemacht. Neben der weiteren Evaluierung von Standardtechniken sind es vor allem die GnRHAnaloga- Gabe, die Kryokonservierung von Ovargewebe, die Oozytenkryokonservierung und neue Stimulationsprotokolle, die die weitere Entwicklung bestimmen. Um eine flächendeckende Versorgung mit einem suffizienten Beratungsangebot zu gewährleisten, haben sich im deutschsprachigen Raum viele Zentren zum Netzwerk FertiProtekt (www.fertiprotekt.de) zusammengeschlossen. Mit dieser gemeinsamen Arbeit wird nicht nur eine gesicherte Patientenversorgung erreicht, sondern es werden auch neue wissenschaftliche Projekte multizentrisch verfolgt.
 
copyright © 2003–2017 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung